Brasilianischer Terrier

Vermutlich sind Fox Terrier die Ahnen des Brasilianischen Terriers, der erst 1995 von der FCI anerkannt wurde.

Der Brasilianer ist ein intelligenter, lebhafter und anpassungsbereiter Hund, wachsam und im Ernstfall verteidigungsbereit. Sein Temperament ist nicht so überschäumend wie das anderer Terrier; er ist zwar ausdauernd, braucht aber nicht die stundenlange Bewegung.

 

Der Brasilianische Terrier ist ein weißer Hund mit schwarzen, roten oder blauen Abzeichen, die in bestimmter Verteilung, besonders am Kopf, vorhanden sein müssen. Er wird zwischen 33 und 40 cm hoch und darf maximal 10 kg wiegen.

 

 

Die anspruchslose Pflege unterscheidet den Brasilianischen auch von anderen Terriern: er hat kurzes, glattes, aber nicht weiches Haar, Bürstenhandschuh und ein feuchtes Ledertuch machen ihn schon ausgehfein.