Irish Terrier

 

Aus welchen Rassen der rote "dare devil" in Irland entstanden ist, ist nicht mehr feststellbar. 

 

Das Ergebnis ist jedenfalls ein intelligenter, mutiger, meistens sehr selbstbewußter und entschlossener Kerl, der in seinem heutigen Aussehen Urwüchsigkeit und Eleganz miteinander verbindet.

 

Bei angemessener Erziehung ist der Irish ein angenehmer Begleiter und Hausgenosse.

 

 

Seine Intelligenz, sein Lerneifer und seine Bewegungsfreude fordern es geradezu heraus, daß er eine Aufgabe bekommt. Weil er mit Herrchen/Frauchen durch dick und dünn geht, eignet er sich für alles, wo er zeigen kann, was für ein toller Kerl er ist: Agility, Fährte, Begleithundtraining, Turnierhundesport.

 

 

Der Irish wird bis 48 cm hoch und bis 18 kg schwer. Er soll gemäß Standard den Eindruck von Schnelligkeit, Anmut und Flüchtigkeit vermitteln und aktiv, lebhaft und geschmeidig auftreten. Sein drahtiges Haar muß, damit die Qualität erhalten bleibt, getrimmt werden.