Die Rasse-Standards der Terrier im Klub für Terrier finden Sie hier 

 

 

 

     

 

 

 

 

Die Rasse-Standards der Bullrassen, der Fox Terrier und des Jagdterriers finden Sie bei den einzelnen Rassen.

 

 

 

 

Wissenswert

 

 

Der englische Kennel Club führt seit 2006 eine Liste gefährdeter ("vulnerable"), ursprünglich englischer ("native") Hunderassen; das sind Rassen mit weniger als 300 Welpeneintragungen pro Jahr.

Zu den gefährdeten Rassen gehören neben anderen folgende Terrier-Rassen:

 

Miniatur Bullterrier

Glatthaar Foxterrier

Dandie Dinmont Terrier

Glen of Imaal

Irish

Kerry Blue

Lakeland

Manchester

Norwich

Sealyham

Skye

Welsh

English Toy

 

(sh. unter www.thekennelclub.org.uk/item/808)

 

Wertungsfrei führt der VDH seine Welpenstatistik. Unter den Terriern wurden danach 2011 bei folgenden Rassen weniger als 50 Welpen eingetragen:

 

Austr. Silky (41 gegenüber 67 im Jahr 1998)

Bedlington (21 / 45)

Brasilian (0 / 0)

Cesky (23 / 24)

Dandie Dinmont (42 / 51)

English Toy (18 / 3)

Glen of Imaal (11 / 17)

Sealyham (4 / 15)

Skye (14 / 34)

 

Trotz Rasselisten und Zuchtverboten konnten sich die Bullrassen - auf niedrigem Niveau - halten bzw. erholen:

 

Bullterrier (113  gegenüber 0 in 2002/2003 und 476 in 1998)

Staffordshire Bullterrier (164 gegenüber 0 in 2002/2003 und 184 in 1998)

American Staffordshire (79 gegenüber 0 in 2002/2003 und 641 in 1998)

Miniatur Bullterrier (338 gegenüber 33 in 1998), Miniature Bullterrier (Miniatur) (149 gegenüber 62 in 1998)

 

(sh. unter www.vdh.de/welpenstatistik-liste.html)

 

8. 9. 2012

 

 

Datenschutz + Impressum