Welsh Terrier

 

 

Mit zu den ältesten Terrierrassen gehört der in Wales schon sehr früh rein gezüchtete Welsh Terrier.

 

 

Oft als der "kleine Bruder des Airedale" bezeichnet ist der Welsh ein im allgemeinen fröhlicher, aufmerksamer und wachsamer Hund, sportlich ausdauernd und gern aktiv. Seine Jagdpassion ist ihm erhalten geblieben und muß in die richtigen Bahnen gelenkt werden.

 

 

Der Welsh macht deutlich, daß auch ein nicht so großer Hund eine gute, konsequente Erziehung und anregende Aufgaben braucht; fehlt beides, kann der Welsh recht launisch werden, seine Unerschrockenheit kann sich zu unnötigem Draufgängertum entwickeln.

 

 

Der erwachsene Welsh Terrier kann bis 9,5 kg wiegen und bis 39 cm hoch werden. Die Farbe des Welsh ist schwarz-loh oder grizzle-loh, das Haar muß getrimmt werden.